RAUM

für Kinder

Kunsttherapie:
Die Kunsttherapie auf anthroposophischer Grundlage wird in der Heil-,Sonder- und Förderpädagogik erfolgreich eingesetzt. Dabei werden die innere Kraft, emotionale und körperliche Beweglichkeit und Konzentrationsfähigkeit des Kindes spontan gefördet. Es kann so viel Gesundheit und Vertrauen in sich selbst aufbauen. So wird seine individuelle Entwicklung gefördet.

 

Lernförderung:
Das Fundament zur Lernförderung ist das holistische Menschenbild der Waldorfpädagogik und das umfassende Förderkonzept der Pädagogin Audrey McAllen (Extra Stunde). Die Lernblockaden können aufgelöst werden.

Kunst-Werkstatt:
Auf spielerische und lebendige Weise, begleitet mit Geschichten und Fantasiereisen, lernt das Kind die einzelnen künstlerischen Wege und das Handwerk dazu kennen.

Bewährte Indikationen für Kunsttherapie:

  • Verhaltensauffälligkeiten

  • Wahrnehmungsprobleme

  • Neuromotorische Unruhe, Hemmnisse

  • unklare Entwicklungsstörungen

  • ADS/ADHS ( Aufmerksamkeit-Defizit-Syndrom/mit Hyperaktivität )

  • Tonusprobleme(Hyper-,Hypotonus, Asymmetrien)

  • Autismus-Spektrum-Störungen

  • Neurologische Erkrankungen wie Epilepsie u.a.

  • Nachbehandlung nach Unfällen oder schweren Krankheiten

  • Ängste

  • posttraumatische Belastungsstörungen

  • Salutogenese, Prophylaxe

Ergebnisse der Lernförderung:

  • Verbesserung der Aufmerksamkeit

  • Vertrauen in die eigenen Begabungen und Talente

  • Verbesserung in den Schulbereichen (Lesen, Rechnen, Handschrift)


Einzeltherapie und Individuelle Lernberatung (45 Min.)
Kleingruppe Werkstatt 2-3 Kinder (1 Stunde) 




 

1/1